Adventsbasar 2021

    • Offizieller Beitrag

    Unter ganz besonderen Bedingungen fand gestern endlich wieder der stimmungsvolle Adventsbasar an der Schule am Marsbruch statt.


    Nachdem letztes Jahr der Adventsbasar leider abgesagt werden musste, konnte unter den aktuellen Hygiene- und Schutzvorschriften dieses Jahr endlich wieder die bei allen beliebte Veranstaltung stattfinden - unter ganz besonderen Bedingungen. Der Basar fand schulintern in der gut durchlüfteten Turnhalle in zwei Gruppen statt. Direkt zu Beginn starteten die Klassen E1 bis Klasse 4; nach einer Lüftungspause konnten dann die älteren Schülerinnen und Schüler nach einem Einbahnstraßensystem die Stände in der großen Halle besuchen. Einige wenige Eltern durften die Stände nach dem 2G+ Konzept unterstützen.


    Es gab viele tolle Stände der Klassen, von Ehemaligen und auch wieder durch den Förderverein und die Schulpflegschaft. Weihnachtliche Dekoration, einzeln verpackte weihnachtliche Süßigkeiten und viele kleine potentielle Weihnachtsgeschenke für zu Hause lockten unsere Schülerinnen und Schüler sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an die Stände.


    Vielen Dank an die zahlreichen Helferinnen und Helfer! Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!


  • Das war endlich wieder eine Möglichkeit, einen Weihnachtsbasar zu machen...

    Es gab ja dieses Mal viele Besonderheiten. Zum Beispiel die Spendenaktion für Milo. Dabei ist bestimmt viel eingenommen worden. Die meisten Schülerinnen und Schüler unserer Klasse (10b) waren sehr zufrieden.


    Es gab folgende positive Stimmen:


    "Es war gut, die Optik der Stände war toll!"

    "Schön war die Kreativität der Klassen!"

    "Das Angebot war witzig."

    "Tolle Stimmung!"

    "Ich mochte die Musik."

    "Wir haben viel Geld für Milo eingenommen!"

    "Ich konnte tolle Geschenke einkaufen."

    "Der Weihnachtsmann war klasse!"


    Vielleicht machen wir über die SV einmal ein großes Stimmungsbild über die "neue" Form des Basars.

    Und vielleicht ist ja auch nächstes Jahr alles wieder etwas normaler!!!


    Die SV würde gerne darüber berichten, wieviel Geld insgesamt für Milo zusammen gekommen ist.

    Das wäre einen Bericht auf marsbruch.net wert!

  • Es war ein wirklich schöner Adventsbasar mit der ganz besonderen Botschaft: Wir helfen Milo!


    Dank Unterstützung der gesamten Schulgemeinschaft konnte unser Stand von Förderverein und Schulpflegschaft einen großartigen Erlös erzielen. Vielen Dank, wir sind echt beeindruckt! Und toll, dass so viele Eltern ihre Kinder mit Spendengeldern ausgestattet haben.


    Alle Familien an unserer Schule haben ihr eigenes Schicksal mit oft großen Sorgen und Nöten. Milos Situation ist dennoch eine ganz besondere. Wenn die einzige Chance auf Leben eine Behandlung in den USA und ein mindestens 6 monatiger Aufenthalt dort bedeutet, müssen wir einfach unsere Solidarität und Anteilnahme zeigen. Und das tun wir mit unserer Spendenaktion nun sehr deutlich!