Regelungen für die Schule nach den Herbstferien

Alle Neuigkeiten und Entwicklungen zum Coronavirus finden Sie weiterhin hier.
  • Heute kam eine Pressemeldung für die Schule nach den Herbstferien. Ich habe Ihnen die neuen Vorgaben hereinkopiert:


    „Schülerinnen und Schüler müssen in der Schule und auf dem Schulgelände eine Maske tragen. Das gilt für alle Kinder und Jugendliche ab Klasse 5. Die Maskenpflicht gilt auch wieder im Unterricht und an dem Sitzplatz.
    Grundschüler müssen keinen Mund-Nasen-Schutz tragen, solange sie in ihrer Klasse im Klassenzimmer sind.
    Auch für die Angebote im Offenen Ganztag gibt es keine Maskenpflicht.
    Lehrer und Lehrerinnen müssen dann keine Maske tragen, wenn sie im Unterricht einen Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten können.
    Von der Mundschutzpflicht können Lehrkräfte sich mit einem ärztlichen Attest aus medizinischen Gründen befreien lassen. Dann müssen sie aber - wenn möglich - auf den Mindestabstand achten.
    Die Regeln gelten bis zum Beginn der Weihnachtsferien am 22. Dezember.“


    Schülerinnen und Schüler mit Attest, dass sie aus medizinischen Gründen keine Maske tragen können, sind ebenso befreit.


    Wir werden versuchen, einen verantwortungsvollen Schulbetrieb umzusetzen! AHA-Regeln und Lüften sowie nach wie vor die festen Gruppen ohne Mischen wie bereits vor den Ferien werden den Schulalltag weiter deutlich bestimmen.