Regeln für den Schulstart mit Corona-Risiko

Alle Neuigkeiten und Entwicklungen zum Coronavirus und zum Start des neuen Schuljahres finden Sie weiterhin hier.
  • Nach den Sommerferien startet die Schule wieder am Mittwoch, 12. August. Dann kommt der Schulbus und holt die Schülerinnen und Schüler morgens ab. Die Schule startet wieder, aber es ist kein Start in den "Regelbetrieb" wie vor Corona. Es gibt noch viele Einschränkungen. Unsere Schülerinnen und Schüler haben ein hohes Risiko - wir wollen besonders vorsichtig sein:

    • Wer es schafft, kann im Schulbus und in der Schule eine Mund-Nasen-Maske tragen.
    • Die Kinder werden wie vorher auch vorn an der Eingangstür empfangen. Sie gehen begleitet durch das Gebäude in ihre Klassen.
    • Leider können viele Unterrichtsangebote nicht stattfinden. Der Unterricht wird meistens in der Klasse stattfinden. Sport, Schwimmen, Reiten, Musik, Praxistag und andere tolle Sachen mit anderen Gruppen müssen zunächst ausfallen.
    • Die Pausen finden versetzt statt, damit nicht zu viele Schülerinnen und Schüler unterwegs sind.
    • Die Schülerinnen und Schüler können sich nicht frei im Gebäude bewegen, wir werden sehr genaue Regeln aufstellen und viel in den Klassenräumen bleiben müssen
    • Wir versuchen, den vollen Ganztag zu sichern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir im Unterricht, in der Pflege und der Therapie viel personelle Ressourcen brauchen. Manches wird dafür weniger werden.
    • Das Mittagessen wird wie gewohnt an den vier Tagen Montag bis Donnerstag geliefert. Freitag ist Schulschluss um 12.30 Uhr ohne Mittagessen.
    • Wir achten sehr viel auf Handhygiene und Hygiene im Klassenzimmer.
    • Bitte achten Sie auf Erkältungs- und andere Krankheitssymptome bei Ihren Kindern! Sie können dann die Schule nicht besuchen.
    • Die Schule ist nach wie vor eine Schule mit besonderen Schutzvorrichtungen. Bitte kommen Sie nur mit einem abgesprochenen Termin in die Schule! Bitte tragen Sie immer Mund-Nasen-Masken!


    Für einige Schülerinnen und Schüler mit schwerwiegenden Erkrankungen und sehr hohem Risiko werden Sie als Eltern entscheiden, ob Ihr Kind die Schule besucht oder nicht. Bitte sprechen Sie auch mit der Kinderärztin oder Ihrem Kinderarzt darüber! Sollte Ihr Kind zunächst zu Hause bleiben, werden wir wie in der Zeit der Schulschließung Ihr Kind über Telefonate, Videochat und Lernmaterialien begleiten. Geben Sie bitte dem Klassenteam und der Busfirma Bescheid, wenn Ihr Kind zunächst aus medizinischen Gründen die Schule nicht besuchen kann!


    Geben Sie in der Schule den Lehrerinnen und Lehrern immer Ihre aktuelle Mobilnummer an! So können wir Sie schnell erreichen!


    Gemeinsam und verantwortungsvoll werden wir einen guten Schulstart hinbekommen!