Medientag 2020

Alle Neuigkeiten und Entwicklungen zum Coronavirus finden Sie hier.
Aktuelle Informationen zur Notbetreuung finden Sie hier.
  • Auch zu Beginn des neuen Jahres startet die Schule am Marsbruch mit dem Medientag.


    Heute fand bereits zum vierten Mal der Medientag an der Schule am Marsbruch statt. Unsere Medienexpertinnen und Medienexperten aus der Mittel- und Abschlussstufe begrüßten heute Morgen aufgeregt viele Studierende der TU Dortmund. Auch Gäste waren diesmal dabei.


    Nach einem gemeinsamen Start präsentierten Medienexpertinnen und Medienexperten an Stationen ihre Medienprojekte. Sie sind Medienexperten, weil sie sich mit einem Medienthema gut auskennen. So durften andere Mitschülerinnen und Mitschüler, Lehrkräfte, Gäste und Studierende ihre Stationen besuchen und mitmachen.


    Es gab folgende Stationen:

    • Programmiere unsere neuen Roboter – Ozobots und lasse sie verschiedene Wege fahren
    • Drehe deinen eigenen, lustigen Trick-Film mit dem iPad
    • Erkenne viele Geräusche und gewinne im Team mit der Ohren-Spitzer App
    • Programmiere unseren Holz-Roboter Cubetto und finde den Weg
    • Erstelle dein eigenes Computer Spiel Level bei Draw Your Game
    • Mache eigene Sounds und Musik mit der Keezy App
    • Lerne die EIS-App und GoTalk-Now kennen
    • Werde zum Fotografen und lerne das Geheimnis von Green Screen Fotos kennen
    • Entdecke neue Welten, drücke auf das iPad und es passiert immer was Tolles

    Im zweiten Block konnten alle an zwei Stationen von den Studierenden lernen. Dabei war der Schwerpunkt „Medien und Bewegung“. An den Stationen konnten sich alle viel bewegen. Die Stationen hießen zum Beispiel:

    • Bringe dich in Bewegung – die Bee Bots sagen dir wie!
    • Komm mit auf eine Zeitreise durch die Geschichte der Medien
    • Spiele im Team und bewege dich und den Pinguin im Video-Spiel
    • Schaffe den Parcours und sammle Taler um zu gewinnen
    • 1,2, oder 3 – letzte Chance vorbei – Kennst du dich mit Sport aus? Bringe dich in Bewegung und punkte mit deinem Team bei den Fragen!

    Während des Medientages wurde viel ausprobiert, gelernt und gelacht. Die Schülerinnen und Schüler waren begeistert von den vielen Stationen rund um Medien. Viele möchten die Medienprojekte direkt in der Klasse weiter ausprobieren.


    Auch die Studierenden waren begeistert von den vielen Möglichkeiten mit Medien und haben viel von unseren Medienexpertinnen und Medienexperten gelernt.

    Unsere Gäste von nimm (Netzwerk Inklusion mit Medien), der Landesanstalt für Medien NRW und ein Lehrer von der Maria Montessori Schule aus Brühl hatten auch viel Spaß beim Medientag und nehmen neue Ideen für ihre eigene Arbeit mit. Danke für euren Besuch!


    Wir danken den Studierenden der TU Dortmund für die guten Ideen und unseren Schülerinnen und Schülern als Medienexpertinnen und Medienexperten für ihren tollen Einsatz und ihren Mut. Ihr habt das klasse gemacht!


    Es war ein sehr gelungener Medientag mit viel Spaß, Bewegung und neuen Erfahrungen.

    Wir freuen uns schon auf den Medientag 2021.

  • simon.koch

    Freischaltung des Beitrags