Kinder- und Jugenschutz

  • Die Schule am Marsbruch hat neben einem Bildungsauftrag ebenfalls einen erzieherischen Auftrag. Teil dieses erzieherischen Auftrages ist der Schutz vor Gewalt und sexuellem Missbrauch. An unserer Schule sollen sich Schülerinnen und Schüler sicher und gut aufgehoben fühlen. Dazu dient auch ein Schutzkonzept. Das Schutzkonzept bildet den Rahmen und regelt das Verhalten aller verantwortlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den vielfältigen Arbeitsbereichen, um Schülerinnen und Schülern einen angemessenen Schutz vor allen Formen der Gewalt zu bieten.


    An der Schule am Marsbruch gibt es einen Arbeitskreis Kinder- und Jugendschutz, der aus drei Kolleginnen der verschiedenen Stufen und dem Schulsozialarbeiter besteht. Darüber hinaus arbeitet die Schule in engem Austausch mit der Schulpsychologischen Beratungsstelle der Stadt Dortmund, dem Kinderschutz- Zentrum Dortmund und dem Jugendamt zusammen.


    Der Schutz der Schülerinnen und Schüler vor Gefährdung steht an oberster Stelle.


    marsbruch.net/dateien/file/751/