Zu Besuch im MakerSpace Dortmund

  • In der letzten Woche besuchte die Klasse 9a den inklusionsorientierten MakerSpace im UK-Büro Dortmund.


    Bei SELFMADE konnten die Schülerinnen und Schüler 3D-Drucker kennenlernen und diese auch direkt ausprobieren. Wie ein 3D-Drucker arbeitet und aus welchem Material Hilfsmittel gedruckt werden können, erfuhr die Klasse in Stationen. Mit Spannung konnten die Jugendlichen den Druck eines Einkaufschips beobachten. Schnell entstanden aber auch eigene Ideen zum Drucken. So wünschten sich die Schülerinnen Einkaufschips mit einem Logo ihrer Lieblingsband oder einem Fussballclub. An der Station mit bereits gedruckten Hilfsmitteln wurden neue Ideen ausgetauscht. Die Klasse könnte sich gut vorstellen einige Prototypen von Hilfsmitteln aus dem SELFMADE-Projekt in der Schule zu testen. Besonders hilfreich für die Jugendlichen war das Objekt, bei dem eine PET-Flasche leichter geöffnet werden kann.


    Wir danken dem SELFMADE-Team für den interessanten Vormittag.